Wärme tut gut

Wärme tut einfach gut und trägt viel zum seelischen und körperlichen Wohlbefinden bei. Diese Erkenntnisse nutzen bereits die Menschen im alten Rom und entwickelten verschiedene Methoden, dem Körper wohldosiert Wärme zuzuführen. Eine besonders schonende und gesundheitsfördernde Form der Wärmebehandlung wird ab sofort im Radon Revital Bad in Menzenschwand angeboten: eine Infrarotkabine der österreichischen Firma Physiotherm geeignet für 1 bis 2 Personen.

Die Niedertemperatur-Infrarottechnologie, wie sie in der neuen Infrarotkabine zum Einsatz kommt, verfolgt im Vergleich zum Sauna- oder Dampfbad eine andere Zielsetzung: Während Ganzkörperwärmeanwendungen (z.B. im Saunabad) im Kontext der Kneippschein Reizanwendungen zu sehen sind (Wärme-Kälte-Reiz), hat die Niedertemperatur-Infrarottechnik eine schonende Durchwärmung des gesamten Körpers von innen heraus (Tiefenwärme) zum Ziel.

Ein wesentlicher Bestandteil der Infrarotkabine ist die SensoCare-Technologie. Vom Innenraum der Kabine aus, können Programme und verschiedene Intensitätsstufen gewählt werden. Da aber jeder Mensch Wärme anders empfindet und jeder Mensch unterschiedliche Wärmemengen verarbeiten kann – oft auch tagesabhängig – sollte sich das System auf den Nutzer einstellen.

Die SensoCare-Technologie, überwacht im Rückenbereich die Hauttemperatur berührungslos und passt die Bestrahlungsintensität automatisch an die aktuellen Bedürfnisse des jeweiligen Nutzers an.

Dadurch wird stets die optimale Wärmemenge zugeführt und gleichzeitig eine thermische Überlastung der Haut verhindert. Selbst für Personen mit eingeschränktem Wärmeempfinden oder eingeschränkter Wärmeregulation sind diese Anwendungen problemlos möglich.

Gönnen Sie Ihrem Rücken eine 30-minütige Anwendung von Infrarotstrahlen für 6,00€ ohne Reservierung.