Radon für Mitglieder der AOK Hochrhein-Bodensee

  • im Rahmen einer Beobachtungsstudie

Chronisch erkrankte Patienten mit rheumatoider Arthritis, Fibromyalgie und chronischem Schmerzsyndrom bei muskulo-skelettalen Erkrankungen, die Mitglied der AOK Hochrhein-Bodensee (Geschäftsstelle Waldshut) sind, haben die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Beobachtungsstudie (Modellversuch). Das Therapieprogramm beinhaltet 2 Serien mit 12-15 Radon-Wannenbädern in einem Behandlungszeitraum von ca. 3 Wochen.

Die AOK Hochrhein-Bodensee und das Radon Revital Bad kooperieren dabei seit vielen Jahren erfolgreich. Das Therapieprogramm beinhaltet 2 Serien mit 12-15 Radon-Wannenbädern in einem Behandlungszeitraum von ca. 3 Wochen

- Dauer pro Therapie 20‘ min zzgl. einer Nach-Ruhe von ca. 20 min
- die zweite Serie findet nach ca. 6 Monaten statt

Voraussetzung für die Teilnahme an dem Modellversuch ist:
- die Medizinische Eingangs- und Ausgangsuntersuchung mit Statusaufnahme durch den Badearzt im Hause des Radon Revital Bades
- Ausführliche Patienteninformation über das Therapieverfahren, den Verlauf und das Behandlungsziel
- Abklärung möglicher Kontraindikationen 
- Ausführliche Evaluierung zum Schmerzempfinden zum Zeitpunkt vor und nach der Therapie 
  (Schmerzdefinition nach VAS – Skala)

Terminvereinbarung Badearzt:

Radon Revital Bad Menzenschwand
In der Friedrichsruhe 13
79837 St. Blasien

Telefon: 07675 929 104
info@radonrevitalbad.de